fbpx
MPU-Vorbereitung und Abstinenznachweise

Das Fahreignungsseminar, vorher unter dem Begriff Aufbauseminar bekannt, bietet Dir die Möglichkeit einen Punkt im zentralen Fahrerlaubnisregister (ZFER) abzubauen. Mehrfach auffällige Verkehrsteilnehmer werden dabei unterstützt ihr Fahrverhalten zu verändern und sich zukünftig regelkonform zu verhalten. Es besteht aus zwei aufeinander abgestimmten Teilmaßnahmen: einer verkehrspädagogischen Teilmaßnahme (2 Sitzungen je 90 Minuten) und einer verkehrspsychologischen Teilmaßnahme (2 Sitzungen je 75 Minuten).

Die Teilnahme ist stets freiwillig und kann bei einem Punktestand von 1 bis 5 angewendet werden. Abgebaut werden kann 1 Punkt, jedoch nur einmal innerhalb von 5 Jahren.

Der verkehrspädagogische Teil wird von einem speziell geschulten Fahrlehrer unterrichtet.

  • Die Inhalte sind u.a. Sinn der Verkehrsregeln und die Risikoinformationen bei Überschreitung dieser Regeln.
  • Hierzu sind zwei Termine zu je 90 Minuten notwendig.

Der verkehrspsychologische Teil wird von besonders geschulten Verkehrspsychologen durchgeführt.

  • In zwei Sitzungen je 75 Minuten werden in Einzelmaßnahmen Veränderungen des damaligen Fahrverhaltens aufgezeigt.
  • Die Strategien sollen im Alltag erprobt und das Resümee anschließend mit dem Verkehrspsychologe bzw. Verkehrspsychologin reflektiert werden.

Als erfolgreicher Teilnehmer des Fahreignungsseminars erhälst Du ein Abschlusszertifikat, welches Du bei der Behörde vorlegen kannst.

Rückrufanforderung für kostenloses Erstgespräch!

Gerne beraten wir Dich persönlich! Nutze dafür unseren kostenfreien Rückrufservice!
Wir rufen Dich gerne zurück.
Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.*
(* = Pflichtfelder)
BACK
/* ]]> */